Pointer

 

 

A: Ich hab´s verstanden!  M: Macht nichts...

In loser, zeitfreier Schichtung versammeln sich hier Hinweise, Sentenzen, Passagen, Ein- und Zufälle des Seins.

 

Die Transzendenz des Dieseits
Jede Regung, gleichwertig und gleichgültig welcher Art auch immer, erstrahlt in ihrer vollen Kraft, schwingt und ertrinkt zeitlos in sich selbst.

                                                                                                  *

Du kannst die Sonne nicht mit Lehm beschmieren
(persisches Sprichwort)

                                                                                                  *

Kleiner Auszug aus der Logik des Wirklichen:
Aus der Aussage: Du bist nicht der Körper, folgt nicht, dass du etwas anderes bist.
Aus der Aussage: Du bist das Absolute, folgt nicht, dass du nicht der Körper bist.

                                                                                                  *

Die Sucht nach dem Unmöglichen ist unsere stärkste Sucht.

                                                                                                  *

A: Ich habe diese ganze Satsang-Scheiße satt. Immerzu laufe ich wie ein Esel dieser bekloppten goldenen Karotte "Aufwachen" hinterher. Ich möchte endlich leben!  B: Es ist ganz einfach: Du musst nur schneller sein als die Karotte. Dann tanzt der Esel befreit vorne weg Ihh-ahhhh die Karotte denkt sich: Oh, der hat`s, schnell hinterher!

                                                                                                  *

N: Ich erzähle euch meinen Lieblingswitz: Zwei Erleuchtete treffen sich."

                                                                                                  *

Was sich im Leben zeigt, möchte nicht mehr gespeichert werden.

                                                                                                  *

auch richtig ist falsch
(Zen)


                                                           *

I: Das Trauma ist der Lehrer des Lehrers!

                                                                                                  *

There are levels in consciousness, but not in awareness. It is of one block, homogeneous. It's reflection in the mind is love and understanding. There are levels of clarity in love and intensity in love, but not in their source. The source is simple and single, but the gifts are infinite. Only do not take the gifts for the source. Realize yourself as the source and not the river; that is all.
(Nisargadatta Maharaj)

                                                                                                  *

Du bist der Fluss und nicht das Floß, du bist die Quelle und nicht der Fluss – du bist nicht mal der Grund der Quelle, du bist nichts von alledem und Alles ohne Grund
( für Nisargadatta und Käptn Peng und für dich :))